Über mich

Heiko Maßmann

Ich wurde 1974 in Simmern im Hunsrück geboren und wuchs in Buch auf. Im Dezember 1987 erhielt ich meinen ersten Klarinettenunterricht bei Hermann-Josef Emmerich (†) für die Blaskapelle Klingendes Hunsrückland Buch. Herr Emmerich war es, der mich ermutigte, bereits im Frühjahr 1988 selbst einige Schüler/innen auszubilden.

In den Jahren 1990 – 1993 absolvierte ich die D1, D2 und D3 Lehrgänge des KMV Rhein-Hunsrück. Ich schloss mich als Klarinettist dem KJO Rhein-Hunsrück an und wurde Stimmführer, Jugendleiter und Jugenddirigent in meinem Musikverein. Als Altsaxophonist wirkte ich von 1999 – 2001 in der Big Band der Kreismusikschule Cochem mit.

Meinen C1-Lehrgang zum Registerführer schloss ich 2000 beim KMV Trier-Saarburg ab. Im darauffolgenden Jahr besuchte ich die Orchesterwerkstatt des LMV Trier-Saarburg in Gerolstein, dort lernte ich den Komponisten Kees Vlak (†) kennen und schätzen.

Im Dezember 2004 beendete ich meinen C3-Lehrgang zum Blasorchesterdirigent mit der Prüfung vor dem Bundespolizeiorchester in Hannover. In einem feierlichen Abschlusskonzert durfte ich das Orchester öffentlich dirigieren.

Von 2005 – 2010 leitete ich das Jugendorchester des Musikvereins Gevenich, welches ich von der Bläserklasse bis zur Mittelstufe führte. Im gleichen Zeitraum leitete ich die Saxophonregisterproben des Kreisjugendorchesters Cochem-Zell und war Dozent bei den D1, D2 und D3 Lehrgängen.

Ich besuchte mehrere Workshops und Fortbildungen im Bereich Kommunikation/Menschenführung, Probenpädagogik (Michael Stecher) und Improvisation/Stilistik auf dem Saxophon (Dirko Juchem). Den Kurs Klassenmusizieren mit Blasinstrumenten an der Akademie für Musikpädagogik schloss ich im Mai 2011 erfolgreich ab.

Von 2003 – 2013 nahm ich als 1. Klarinettist regelmäßig am Frühjahrskonzert des Musikvereins in Halsenbach teil. Hier wurden Stücke der Ober-/Höchststufe gespielt (Pique Dame, La Gazza Ladra, Rhapsody in Blue, Carmen Suite, Return to Ithaca, New York Overture, Das Boot etc.). Dirigent war Winfried Liesenfeld.

In den letzten 17 Jahren arbeitete ich als Dirigent, Registerführer, Ausbilder, Berater mit über 40 Musikvereinen zusammen. Zuletzt dirigierte ich die Musikvereine in Großlittgen und Horressen und seit Oktober 2019 den Musikverein Hundsangen.